Ich mach mir #MeinNetz widdewidde wie es mir gefällt!
igf2016

Das IGF 2016 in Mexiko

Unser Internet Youth Delegate Florian Daniel hatte Gelegenheit, Anfang Dezember am Internet Governance Forum 2016 in Mexiko teilzunehmen. Für uns berichtet er von seinen Erfahrungen!

von Florian Daniel

Mehr als 25 Stunden Reisezeit waren notwendig, um beim Internet Governance Forum 2016 dabei zu sein. Das Ziel: Jugendpartizipation in Internet Governance voranzubringen und Jugendlichen ein Sprachrohr zu geben. Doch nicht nur: Netzwerke und Freundschaften pflegen, neues Wissen aneignen und natürlich auch ein kleines bisschen Mexiko kennenlernen standen auf meiner Agenda!

Das Internet Governance Forum gibt jeder/m die Möglichkeit Workshops selber zu organisieren oder einfach als ZuhörerIn dabei zu sein. Um es allen Menschen mit Internetzugang zu ermöglichen, ein Teil des IGF zu sein, gibt es das gesamte Programm im Livestream (www.intgovforum.org).

Mit meinen 21 Jahren ist es nicht immer einfach über jedes Thema bestens informiert zu sein. Viele TeilnehmerInnen beschäftigen sich mit Netzpolitik beruflich oder bereits seit vielen Jahren. Als ich letztes Jahr das erste Mal dabei war kam noch hinzu, dass das IGF in seiner Größe und Vielfalt überwältigend war und dadurch meine persönliche Partizipation hemmte. Doch bereits die 2.Teilnahme ändert vieles: Bekannte Gesichter, bekannte Themen, bekannte Strukturen und ein bekannter Ablauf. Durch die Vernetzung mit vielen verschiedenen Stakeholdern wurde ich zu einem Workshop eingeladen, um dort über die Schwierigkeiten, Hindernisse und Chancen von guter Jugendpartizipation zu reden. (https://youtu.be/klcGekRoo2Q)

Nicht nur dieser Workshop, sondern auch die Chance einen Teil zur Diskussion in anderen Workshops beizutragen, macht ein Internet Governance Forum zu einem besonderen Erlebnis. Nahezu in jedem Workshop können sich ZuhörerInnen, egal ob vor Ort oder über Remote-Teilnahme, Gehör verschaffen, Fragen stellen, oder Statements abgeben. Diese Offenheit macht das IGF interaktiv und attraktiv, vor allem für alle, die es nicht bis nach Mexiko geschafft haben, sondern zuhause vor dem Computer oder Smartphone sitzen.

Jedes Jahr bietet das IGF eine einzigartige Möglichkeit die Stimme der Jugend international zu vertreten. Doch auch auf nationaler Ebene gibt es die Möglichkeit, dank des österreichischen IGF (https://www.igf-austria.at), am Internet Governance Prozess teilzuhaben. Doch dieser Prozess beschränkt sich nicht nur auf einige wenige Veranstaltungen im Jahr! Viele fleißige Mitglieder der IG-Community beschäftigten sich unzählige Stunden im Jahr mit der Entwicklung neuer Protokolle, Richtlinien und vielem mehr. Jede/r kann hierzu seinen Beitrag leisten: Solltest du interessiert sein, schau auf www.internetsociety.org vorbei!

15327296_1373439162680047_4615254778637762307_n 15385522_1368550383168925_1836839267515957012_o

Trackback von deiner Website.